Digitalisierung der Modelleisenbahn

Am Donnerstag habe ich eine Grundausstattung des Digitalsystemes der Firma Lenz erworben.
Gestern habe ich Trafo, Zentrale, Handregler und zwei Lokdecoder installiert, so dass nun ein digitaler Modellbahnbetrieb möglich ist.

Für einen „alten Analogfahrer“ wie mich, ist es eine spannende Erfahrung, zwei Züge gleichzeitig fahren und unabhängig von einander steuern zu können.
Heute wurde dann das Gleis 21 zum umschaltbaren Programmiergleis umgebaut. Somit ist jetzt möglich auch die Grundeinstellungen der Lokdecoder neu zu programmieren, ohne dass man vorher alle übrigen Fahrzeuge von der Anlage nehmen muss:Einfach das Fahrzeug mit dem neu zu programmierenden Decoder nach Gleis 21 fahren, Fahrstrom auf Programmierungsmodus umschalten und mit dem Handregler direkt die Daten auslesen und ändern.

In den nächsten Tagen und Wochen wird es jetzt um den Einbau der Gleisbelegtmelder und der Weichendecoder gehen.
Parallel sind erste Maßnahmen zur Landschaftsgestaltung möglich.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.