Archiv für März 2008

Einschottern der Gleise

Sonntag, 16. März 2008

Auf der gebauten Modellbahnanlage wird das Fleischmann Profigleis mit Schotterbett verwendet. Das Schotterbett ist sehr filigran dargestellt und es erspart dem Modellbahnbauer das Einschottern der Schwellenfächer. In der Breite ist das fertige Schotterbett jedoch unrealistisch schmal, so dass hier manuell nachgeschottert werden muss. Besonders die realistische Form des Bahndammes und die Zwischenräume zwischen den Gleisen müssen noch mit weiterem Schotter ergänzt werden.
Der gesamte Gleiskörper muss außerdem noch farblich behandelt werden, um ein realistisches Bild abzugeben.
(mehr …)

Weichenantriebe vollständig vorhanden

Donnerstag, 13. März 2008

Heute sind auf dem Postweg die letzten beiden erforderlichen elektrischen Weichenantriebe für die Modelleisenbahn eingetroffen. Damit können nun alle Weichen und Entkuppler über das Digitalsystem von Lenz angesteuert werden.
Nächster Schritt bei der Vervollständigung der Modellbahnsteuerung ist der Erwerb und der anschließende Einbau von Gleisbelegtmeldern und Rückmeldern, um die Besetzung der Gleisabschnitte auswerten zu können.

Kleine Fortschritte

Sonntag, 09. März 2008

Zur Zeit sind wenige große Fortschritte beim Modellbahnbau zu vermelden. Gestern habe ich endlich die Digitalzentrale fest in das Anlagensegment eingebaut. Ab jetzt sind alle Teile abgesehen vom Handregler und natürlich den Fahrzeugen fest an der Modellbahnanlage verleimt oder verschraubt. Ein Transport der Anlage ist damit problemlos möglich.
(mehr …)