Elektrische Verbindung zwischen Modellbahnsegmenten

Nachdem mir nun die Stecker, Buchsen und Kabel für eine sichere elektrische Verbindung zwischen den einzelnen Segmenten der Modelleisenbahn vorliegen, geht es nun um die Festlegung einer eigenen Norm für die Belegung der Pole.

Die 9-polige Sub-D-Buchsenleiste ist wie folgt aufgebaut:

5 4 3 2 1

o o o o o

o o o o

9 8 7 6

Die 9-polige Sub-D-Stiftleiste für die Stecker ist entsprechend spiegelverkehrt aufgebaut. Ich habe mich für die folgende Belegung der Pole entschieden:

  1. Rückmeldebus (R, blaues Kabel)
  2. Rückmeldebus (S, gelbes Kabel)
  3. bleibt vorerst frei
  4. Fahrstrom der rechten Schiene (von der Stirnseite des Segmentes gesehen, rotes oder gelbes Kabel)
  5. Fahrstrom der linken Schiene (von der Stirnseite des Segmentes gesehen, rotes oder gelbes Kabel)
  6. Spannungsversorgung für Verbraucher (Trafo, schwarzes Kabel)
  7. Spannungsversorgung für Verbraucher (Trafo, weißes Kabel)
  8. bleibt vorerst frei
  9. bleibt vorerst frei

Ein erstes Verbindungskabel für die Modellbahnsegmente ist bereits entstanden:

Verbindunsgkabel für Modellbahnsegmente

Verbindunsgkabel für Modellbahnsegmente

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.