Gesamtkonzept der Modellbahnanlage

Die hier vorgestellte Modelleisenbahn besteht aus verschiedenen Segmenten, die wegen ihrer genormten Übergänge ähnlich einer Modelleisenbahn in Modulbauweise in verschiedenen Kombinationen aufgebaut werden kann.

Bei dem ersten und letztendlich wahrscheinlich größten Modellbahnsegment handelt es sich um das hier bereits ausführlich beschriebene Endsegment mit Durchgangsbahnhof und Kehrschleife/Schattenbahnhof.

Modellbahn-Endsegment mit Durchgangsbahnhof

Modellbahn-Endsegment mit Durchgangsbahnhof

Das zweite Segement ist der zweigleisige Abstellbahnhof „Regalach“. Dieser Teil dient zunächst als provisorischer Abstellbahnhof und wurde ohne landschaftliche Gestaltung ausgeführt.

Modellbahnsegment Abstellbahnhof Regalach

Modellbahnsegment Abstellbahnhof "Regalach"

Als nächstes Anlagensegment ist ein gestaltetes Segment mit den Maßen 80cm x 25cm geplant, welches eine Überleitstelle auf der zweigleisigen Eisenbahnstrecke darstellen soll.

Gleisplan für Modellbahnsegment mit Überleitstelle

Gleisplan für Modellbahnsegment mit Überleitstelle

Im Gesamtkonzept der Modellbahn wird dieses neue Segment an die Stelle des Abstellbahnhofes „Regalach“ treten und soll später die Verbindung vom großen Endsegment zu einem befahrbaren Vitrinensystem herstellen. Das Segment soll über zwei Weichenverbindungen verfügen und landschaftlich mit Stellwerksgebäude, Dienstweg und Feldern gestaltet werden. Wenn nicht in der Modellbahnanlage eingebaut, soll dieses Anlagensegment als landschaftliches Diorama eigenständig im Regal aufgebaut werden können.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.