Archiv für September 2008

Signale für die Modelleisenbahn

Samstag, 27. September 2008

Nachdem nun der rechte Bahnhofsbereich mit Ausfahrsignalen ausgestattet ist, habe ich mich heute mit weiteren Signalen für die Modelleisenbahn beschäftigt. Neben den klassischen Hauptsignalen findet man Vorbild nämlich viele einfache und unscheinbare Signale, die auch auf der Modelleisenbahn nicht fehlen sollten.

Im Rahmen des Gleisbaus hatte ich bereits über den Bau von Grenzzeichen für die Modelleisenbahn berichtet.

Heute wurden nun Haltetafeln und Schutzhalt-Scheiben im Bahnhof aufgebaut. Diese wichtigen Eisenbahnsignale sind mit recht einfachen Mitteln und etwas Fingergeschick zu bauen.

Haltetafel und Sh2-Scheibe auf der Modellbahn

Haltetafel und Sh2-Scheibe auf der Modellbahn

(mehr …)

Was liegt als nächstes an?

Samstag, 27. September 2008

Die To-do-list vom 25.08.2008 für die Modellbahnsteuerung konnte nach den gestrigen Arbeiten wieder aktualisiert werden:

Auf dem recht großen Modellbahnsegment herrscht bereits ein reger Fahrbetrieb.

Auch wenn die Grundlagen für einen einfachen digitalen Fahrbetrieb bereits geschaffen sind, so gibt es doch noch einiges zu tun. Hier folgt eine Liste der erforderlichen Arbeiten bis zur Fertigstellung der Steuerung des ersten Modellbahnsegmentes.

  • Reparatur des Weichenantriebes Nummer 11 (Auftrennen des Bahnsteiges und Austausch des defekten Antriebes, noch erforderlich: Trennscheibe und neuer Weichenantrieb), erledigt am 29.08.2008
  • Einbau von zwei einem weiteren Rückmeldern (ein Rückmelder bereits vorhanden, ein weiterer muss noch beschafft werden), 1 Rückmelder eingebaut am 26.09.2008
  • Anschluss der Rückmelder und des bereits eingebauten 4fach-Belegtmelders für die Bahnhofsgleise 1-4, Rückmelder angeschlossen am26.09.2008, Anschluss 4fach-Belegtmelder erfolglos
  • Beschaffung weiterer Gleisbelegtmelder für die noch fehlenden Gleisabschnitte im Bahnhof
  • Anschluss der Gleisbelegtmelder für eine lückenlose Überwachung des Bahnhofes
  • Anschluss der vorhandenen Lichtsignale, erledigt am 26.09.2008
  • Beschaffung und Anschluss von Signaldecodern
  • Beschaffung weiterer Lichtsignale für die Ausstattung des Bahnhofes
  • Programmierung der erforderlichen Steuerungssoftware am PC

(mehr …)

Halt!

Freitag, 26. September 2008

In der letzten Woche habe ich bereits fünf neue Ausfahrsignale erhalten, die heute auf dem Modellbahnsegment des Durchgangsbahnhofes eingebaut wurden. Bisher sind die Lichtsignale noch nicht schaltbar und zeigen dauerhaft Halt (Signalbegriff HP 0).

Ausfahrsignale im Bahnhof (oberer Bildrand)

Ausfahrsignale im Bahnhof (oberer Bildrand)

Am rechten Bahnhofskopf sind nun alle Hauptgleise mit Ausfahrsignalen ausgestattet. Nun fehlen noch einmal vier Ausfahrsignale für den linken Bahnhofskopf und Signale zum Rangieren in den Nebengleisen und an den Weichenverbindungen.

Gesamtkonzept der Modellbahnanlage

Dienstag, 16. September 2008

Die hier vorgestellte Modelleisenbahn besteht aus verschiedenen Segmenten, die wegen ihrer genormten Übergänge ähnlich einer Modelleisenbahn in Modulbauweise in verschiedenen Kombinationen aufgebaut werden kann.

Bei dem ersten und letztendlich wahrscheinlich größten Modellbahnsegment handelt es sich um das hier bereits ausführlich beschriebene Endsegment mit Durchgangsbahnhof und Kehrschleife/Schattenbahnhof.

Modellbahn-Endsegment mit Durchgangsbahnhof

Modellbahn-Endsegment mit Durchgangsbahnhof

(mehr …)

Bergbau auf der Modellbahn

Sonntag, 07. September 2008

An diesem Wochenende ging es um den Bau und die Gestaltung von Berg und Eisenbahntunnel im rechten Teil der Modellbahnanlage. Das Tunnelportal und die Innenwände des Tunnels waren bereits seit längerer Zeit aufgebaut und in der letzten Woche gab es dann auch endlich die Randwege an den Gleisen im Tunnel.

Ausgangslage: Eisenbahntunnel ohne Berg

Ausgangslage: Eisenbahntunnel ohne Berg

An diesem Wochenende wurde nun der Berg, durch den der Tunnel führt aufgebaut. Der Tunneleingang aus Sperrholz, die Spanten und die Trassenbretter sollten zunächst mit weiteren Querspanten und Verstrebungen aus Sperrholzresten vom Bau der Modellbahnanlage verbunden und verstärkt werden. (mehr …)