Gestaltung des Abzweig Weiche

Es wird höchste Zeit für den ersten Beitrag des Monats.

Der Bau von Modellbahnanlagen in Modulbauweise bietet unter anderem den Vorteil, dass kleine Einheiten isoliert und gut zugänglich gebaut und gestaltet werden können.

So wurde heute das Modul mit der Abzweigstelle „Weiche“ mit etwas Landschaftsgestaltung versehen.

Modul in Plattenbauweise im Rohbau

Modul in Plattenbauweise im Rohbau

Das Modul ist in Plattenbauweise entstanden und erhält keine formgebenden Spanten für die Landschaftsgestaltung.

Auf der kleinen Fläche wird die Landschaft flach auf der Ebene gestaltet.

Erste Gestaltung des Abzweigs Weiche

Erste Gestaltung des Abzweigs Weiche

Zunächst wurde das einzige Gebäude auf dem Modul aufgestellt. Von dem kleinen Stellwerk aus wurden einst die Weichen der Abzweigstelle bedient.

Der Gleisstummel am Abzweig wurde außerdem optisch mit Hilfe von Schotter und Zündhölzern als Eisenbahnschwellen weitergeführt.

Gewelltes Verpackungsmaterial aus Papier brachte mich auf die Idee, ein Spargelfeld zu gestalten.

Vegetation am Abzweig Weiche

Vegetation am Abzweig Weiche

Schnell konnten auch einige Details aus vorhandenem Material von der alten Modellbahn gestaltet werden:

Am Stellwerk wächst nun ein Apfelbaum, ein Jägerzaun trennt den Dienstparkplatz am Stellwerk von der Gleisanlage, im Winkel der Abzweigstelle wurde etwas Rollrasen als Weideland für eine Kuh mit ihrem Kalb eingerichtet. Die Weide wird durch einen einfachen Lattenzaun zu den Gleisen hin gesichert. Kleinere Pflanzen wurden aus Islandmoos und Streugut immitiert. Der Gleisstummel wird durch ein Schwellenkreuz und eine Sh2-Scheibe gesichert.

Weitere gestalterische Details am Modul folgen in den nächsten Tagen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.