Hektometertafeln für die Modellbahn

Der Anblick fahrender Züge auf der Modelleisenbahn wird durch die kleinen Details links und rechts vom Gleis noch deutlich aufgewertet.

Nachdem bereits kleine Weichenantriebe, Grenzzeichen und Haltetafeln auf dem Bahnhofsmodul zu finden sind, wurden heute Hektometertafeln angebracht.

Hektometertafeln auf der Modellbahn

Hektometertafeln auf der Modellbahn

Die Kilometer- und Hektometerzeichen an den Eisenbahnstrecken dienen der Orientierung von Triebfahrzeugführern, Mitarbeitern der Instandhaltung und der Betriebszentralen sowie Rettungsdiensten und der Polizei.

Beim Vorbild wurden in Deutschland zunächst Kilometersteine eingesetzt, die seit den 1970er Jahren nach und nach durch Blechtafeln ersetzt bzw. ergänzt werden. An Hauptbahnen steht am rechten Gleis jeweils nach 200 Metern ein Hektometerzeichen. Bei vollen Kilometern stehen die Zeichen auch am linken Streckengleis. Bei elektrifizierten Strecken werden die Hektometertafen an den Fahrleitungsmasten befestigt, sonst werden sie an Betonpfählen oder verzinkten Rohren angebracht.

Zu einer detailliert gestalteten Modelleisenbahnanlage gehören auch Kilometersteine und Hektometertafeln.

Die großen Hektometertafeln, wie sie an Hauptbahnen meistens zum Einsatz kommen, haben eine Höhe von 80cm und bei ein- der zweistelliger Kilometerzahl eine Breite von 48cm oder bei dreistelliger Kilometerzahl eine Breite von 72cm.

Im Maßstab 1:87 entspricht das einem Maß von 9,2mm x 5,5mm (ein- bis zweistellige Kilometerzahl) bzw. 9,2mm x 8,3mm (dreistellige Kilometerzahl). Für die Herstellung der Hektometertafeln mit Hilfe eines PC eignet sich die Schriftart Trebuchet MS (TTF) in einer Größe 12.5 Punkt. Auf der Tafel werden die Ziffern zentriert ausgerichtet.

Ich habe die ausgedruckten und ausgeschnittenen Hektometertafeln wieder mit Leim an Stecknadeln befestigt, die zuvor in das Sperrholz eingeschlagen und anschließend geköpft wurden.

Ich habe einige vorbereitete Hektometertafeln dem Vorlagebogen für Signale hinzugefügt.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.