Archiv für Januar 2009

Bahnsteigschilder

Samstag, 24. Januar 2009

Der frisch getaufte Bahnhof Bettbergen erhielt heute Schilder auf den Bahnsteigen. Neben den Ortsschildern wurden auch die Gleisbezeichnungen angebracht.

Die Schilder wurden ausgedruckt, ausgeschnitten und an zuvor verleimten und grau gestrichenen Zahnstochern befestigt.

Bau von Bahnsteigschildern für Bettbergen

Bau von Bahnsteigschildern für Bettbergen

(mehr …)

Bettbergen!

Sonntag, 18. Januar 2009

Die Entscheidung für einen Orts- und Bahnhofsnamen ist gefallen: Nach einem Jahr der Anonymität erhält der Bahnhof auf der Modellbahn den Namen Bettbergen!

Bahnhofsschild Bettbergen

Bahnhofsschild Bettbergen

Der deutet auf die kleinen Berge und Hügel des Modellbahnmoduls hin, welches über dem Gästebett angebracht ist.

Außerdem erinnert der Name an den hannoveraner Stadtteil Wettbergen. Damit gibt der Name auch einen Hinweis auf den aktuellen Standort der Modellbahn: Hannover.

Nach der Festlegung des Namens können nun Hinweisschilder und -tafeln auf den Bahnsteigen und Straßenschilder aufgestellt werden.

Namenloser Bahnhof

Dienstag, 13. Januar 2009

Zwar schmückt der bekannte Faller-Bausatz des Bahnhofs „Lindental“ inzwischen das Bahnhofsmodul, jedoch ist dieser Name für den Ort recht einfallslos und langweilig.

Während ich für die Module Regalach, Abzweig Weiche und Vitringen recht schnell Namen fand, tue ich mich bei dem Bahnhofsmodul noch immer schwer.

Hier mal ein paar Ideen, zu denen ich mic über die Meinung der Leser hier freuen würde.

Bezogen auf die Größe des Ortes (klein, winzig, niedlich, gering):

  • Kleinbach / Kleinfurt
  • Winzingen / Winzbach
  • Niedingen
  • Geringen

(mehr …)

Rück- und Ausblick

Montag, 12. Januar 2009

Im Januar 2008 wurde mit dem Rohbau des Bahnhofsmoduls begonnen. Dieser Teil der Modellbahnanlage feiert also in diesen Tagen sein einjähriges Bestehen.

Inzwischen ist das Bahnhofsmodul soweit fortgeschritten, dass eine digitale Steuerung vollständig möglicht ist. Es fehlen nur noch die Freimeldungen der Weichen im linken Bahnhofskopf. Schattenbahnhof und Bahnhofsgleise sowie die Gleisabschnitte dazwischen sind vollständig mit Gleisbelegtmeldern und Rückmeldern ausgestattet. Alle Weichen sind steuerbar und es steht zudem ein ausreichender Fuhrpark für den digitalen Einsatz zur Verfügung.

Es ist an der Zeit für einen Rückblick auf das vergangene Jahr in Form einer Fotostrecke mit den sichtbaren Baufortschritten.

Rohbau der Modellbahnanlage im Januear 2008

Rohbau der Modellbahnanlage im Januar 2008

(mehr …)

Impressionen von der Modellbahn

Sonntag, 11. Januar 2009

Seit etwa einem Jahr befindet sich das Bahnhofsmodul meiner Modellbahnanlage nun schon im Bau. Inzwischen sieht es so aus:

Bahnhofsmodul der Modellbahn im Januar 2009

Bahnhofsmodul der Modellbahn im Januar 2009

(mehr …)