Archiv für August 2009

V160 in Wendlingen

Sonntag, 16. August 2009

Das Betriebswerk Wendlingen wurde heute weiter mit landschaftlichen Details ausgeschmückt.

Die Diesellok der V160-Reihe haben das Bw Wendlingen inzwischen bezogen:

Diesellok der Baureihen 215, 218 und 225 im Bw Wendlingen

Diesellok der Baureihen 215, 218 und 225 im Bw Wendlingen

Auf meiner Modellbahnseite gibt es weitere Informationen zur Planung und zum Bau des Kehrmoduls Wendlingen.

Änderungen am Abzweig Weiche

Montag, 10. August 2009

In der vergangenen Woche wurde mir klar, dass Modellbahnmodule, mit einer leichten Streckenkrümmung sehr praktisch und vielfältig einsetzbar sind. Während gerade Streckenteile durch Kurvenmodule ergänzt werden müssen, wenn man sie in einem normalen Wohnraum aufbauen möchte, lassen sich Module mit leicht gekrümmter Streckenführung flexibler einsetzen.

Diese Erkenntnis ist ein Anlass, das Modul Abzweig Weiche etwas zu verkürzen und die S-Kurve am linken Modulende aufzulösen. So wird aus dem geraden Modul mit S-Kurve ein gekrümmtes Modul mit einem Gleisbogen von 18°.

Gleisplan vom Abzweig Weiche

Gleisplan vom Abzweig Weiche

(mehr …)

Vorbereitungen für Automatikbetrieb

Sonntag, 09. August 2009

Um einen teilautomatisierten Betrieb auf der Modellbahnanlage zu ermöglichen, wurden in den letzten Tagen einige Lokomotiven eingemessen. Dabei werden Beschleunigungs- und Bremsverhalten sowie die Höchstgeschwindigkeit der Lokomotiven ermittelt.

Im nächsten Schritt werden nun die Fahrstraßen angelegt. Für jede Fahrstraße muss die Stellung von Weichen und Signalen sowie die Stell- und Auflösebedingungen der Fahrstraße festgelegt werden. Das gilt sowohl für Zugfahrstraßen als auch für Rangierfahrstraßen. (mehr …)

Ist Modulbau schwer und teuer?

Donnerstag, 06. August 2009

In den letzten Tagen haben wir im Freundeskreis oft darüber diskutiert, ob der Bau eines Modellbahnmoduls schwierig, aufwendig und teuer ist.

Der große Vorteil beim Modulbau liegt dabei gerade im Bau von überschaubaren Einheiten, die teilweise günstig, schnell und problemlos mit einfachen Mitteln umgesetzt werden können.

Für ein Modul der freien Strecke benötigt man lediglich ein paar gerade Gleise, etwas Holz und Material zur Landschaftsgestaltung. So könnte z.B. eine Blockstelle oder ein Schrankenwärterhaus an der Bahnstrecke eingerichtet werden. Mit ein paar Details entlang der Strecke entsteht schnell ein schönes Modellbahnmodul.

Gleisplan für ein Modul mit zweigleisiger Eisenbahnstrecke (Länge: 1 Meter)

Gleisplan für ein Modul mit zweigleisiger Eisenbahnstrecke (Länge: 1 Meter)

(mehr …)

Gestaltung in Wendlingen

Montag, 03. August 2009

Am Wochenende wurden erste Details im Bw Wendlingen gestaltet.

Nun gibt es einen kleinen Werkzeugschuppen zwischen den Gleisen. Der betonierte Vorplatz bekam einen ersten Anstrich und wurde mit Fässern und Kisten bestückt. Die ersten Bediensteten verrichten außerdem ihre Arbeit an der Lokwerkstatt.

Betriebswerk Wendlingen mit ersten Details von oben

Betriebswerk Wendlingen mit ersten Details von oben