Umbau Baureihe 725 in H0

Gestern war die Idee geboren, aus einem alten Schienenbus den Gleismesszug 725/726 zu bauen.

Heute begannen nun bereits die ersten Arbeiten am Fahrzeug. Das alte Trix-Modell des Beiwagens wurde vorsichtig in die Einzelteile zerlegt. Aus diesem Fahrzeug soll der Trieb- und Wohnwagen der Baureihe 725 entstehen. Hier soll schließlich auch der neue Antrieb untergebracht werden.

zerlegter Schienenbus-Beiwagen

zerlegter Schienenbus-Beiwagen

Im Anschluss wurde der Fahrzeugkasten bereits abgeschliffen und von den großen Nietennachbildungen, der Beschriftung, Hinweistafeln und dem alten Lack befreit.

abgeschliffener Wagenkasten vom Schienenbus

abgeschliffener Wagenkasten vom Schienenbus

Am Wagenkasten muss nun als nächstes jede zweite Fensteröffnung verschlossen und verspachtelt werden. Auch eine der Einstiegstüren wird verschlossen und verspachtelt. Außerdem werden die Beleuchtungseinfassungen an dem Wagenende, das später zwischen den Fahrzeugen liegt, verschlossen und abgeschliffen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.