Archiv für Dezember 2009

Steuerungsprobleme

Sonntag, 20. Dezember 2009

Bei der Modellbahnsteuerung mit Rocrail stoße ich immer wieder an neue Grenzen. Der Stand sieht aktuell so aus:

  • Alle Weichen werden zuverlässig mit Rocrail gesteuert
  • Alle Lokomotiven sind mit Rocrail steuerbar
  • Die Rückmeldungen der Gleisbelegtmelder werden zuverlässig von Rocrail ausgewertet

Aktuell komme ich bei folgenden Punkten nicht weiter:

  • Fahrstraßen können eingestellt werden, lösen sich nach der Zugfahrt jedoch nicht auf. Um die Festlegung der Fahrwegweichen aufzulösen ist ein Neustart von Rocrail erforderlich
  • Die Geschwindigkeiten der Züge lassen sich nicht automatisch regeln. Die Züge halten beim Erreichen des Zielabschnitts nicht selbsttätig an

(mehr …)

Mehr Fahrzeuge im Nahverkehr

Freitag, 11. Dezember 2009

Ein weiterer Nahverkehrswagen ist seit heute rund um Bettbergen im Einsatz. Es handelt sich um einen Bn-Wagen von Fleischmann. Nun stehen 5 verschiedene n-Wagen für lokbespannte Regionalzüge zur Verfügung.

Nahverkehrswagen in Bettbergen

Nahverkehrswagen in Bettbergen

Auf dem Bild vorne zu sehen ist der neue 2.-Klasse-Wagen von Fleischmann. Im Hintergrund steht der neue 1./2.-Klasse-Wagen von Roco. Die Wagen werden zwischen den alten Fleischmannwagen (erkennbar an der vorbildwidrigen rötlichen Inneneinrichtung) eingesetzt.

Neuer Nahverkehrswagen

Mittwoch, 09. Dezember 2009

Gestern brachte der Paketbote einen neuen Nahverkehrswagen der Bauart ABn von Roco. Sofort wurde eine Innbeleuchtung eingebaut (für eine zuverlässige Besetztanzeige) und anschließend das neue Fahrzeug im Nahverkehr um Bettbergen eingesetzt.

Ein weiterer Nahverkehrswagen der Bauart Bn  ist bereits bestellt. Ziel ist die Bildung eines weiteren Nahverkehrszugs, so dass mit zwei ähnlichen Zuggarnituren ein realitätsnaher Betrieb mit Zugbegegnung im Eisenbahnknoten Bettbergen möglich ist. Die erforderlichen Lokomotiven der Baureihe 218 sind bereits vorhanden und warten auf ihren regelmäßigen Einsatz im Reisezugdienst.

Fortschritte mit Rocrail

Dienstag, 08. Dezember 2009

Nachdem WinDigipet beim Automatikbetrieb der Modellbahn an deutliche Grenzen gestoßen ist, gibt es nun nach einem Jahr Pause große Fortschritte mit Rocrail:

Inzwischen ist das Gleisbild vollständig in Rocrail erstellt. Alle Lokomotiven lassen sich vom PC aus über Rocrail steuern. Seit eben können auch alle Weichen in Rocrail angesteuert werden.

Im nächsten Schritt müssen nun noch die Rückmelder in Rocrail konfiguriert werden, denn bisher ist die Besetztanzeige noch etwas verschoben. Anschließend sollen dann erste Fahrstraßen für den Automatikbetrieb eingerichtet werden. Es bleibt abzuwarten, ob die Einschränkung von Fahrstraßen für bestimmte Züge und Fahrzeuge zuverlässig funktioniert, denn nur dann kann auch ein automatisierter Rangierbetrieb stattfinden.

Neuer Anlauf: Rocrail

Sonntag, 06. Dezember 2009

Nachdem im letzten Jahr der Versuch, die Modellbahn mit Rocrail zu steuern, gescheitert war, ahbe ich gestern die aktuelle Version von Rocrail installiert. Zu meiner Freude konnte ich sofort die Lokomotiven auf der Modellbahn mit Rocrail steuern!

Nun versuche ich auch die Weichen und Rückmelder mit Rocrail zu steuern. Das Ziel ist ein automatischer Modellbahnbetrieb mit abwechslungsreichen Fahrstraßen.

Zuletzt bin ich mit der Demo-Version von WinDigipet an dieser Herausforderung gescheitert, da die Fahrstraßenmatrix im Automatikbetrieb nicht funktionierte. Als Folge wurden lange Güterzüge in viel zu kurze Gleise rangiert, da der Ausschluss dieser Züge nicht möglich war.

Hoffentlich verlaufen die Tests mit Rocrail jetzt erfolgreicher.