Steuerungsprobleme

Bei der Modellbahnsteuerung mit Rocrail stoße ich immer wieder an neue Grenzen. Der Stand sieht aktuell so aus:

  • Alle Weichen werden zuverlässig mit Rocrail gesteuert
  • Alle Lokomotiven sind mit Rocrail steuerbar
  • Die Rückmeldungen der Gleisbelegtmelder werden zuverlässig von Rocrail ausgewertet

Aktuell komme ich bei folgenden Punkten nicht weiter:

  • Fahrstraßen können eingestellt werden, lösen sich nach der Zugfahrt jedoch nicht auf. Um die Festlegung der Fahrwegweichen aufzulösen ist ein Neustart von Rocrail erforderlich
  • Die Geschwindigkeiten der Züge lassen sich nicht automatisch regeln. Die Züge halten beim Erreichen des Zielabschnitts nicht selbsttätig an

Zu den Problemen mit Rocrail hat sich nun noch ein technisches Problem gesellt: Die Kehrschleifenautomatik vom Gleis 1 in Dämmertal ist gestört und führt beim Befahren grundsätzlich zum Kurzschluss mit Fahrstromabschaltung.

Hoffentlich kann der Fehler durch eine Überprüfung der Verkableung und Einstellung des Kehrschleifenmoduls behoben werden. Alternativ ist der kostspielige Austausch des Kehrschleifenmoduls erforderlich.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.