Renovierung abgeschlossen

Das Arbeits- und Gästezimmer, welches meine Modellbahn beherbergt, wurde in den letzten Wochen komplett renoviert. Nun ist die Renovierung abgeschlossen und die Modellbahn kann wieder aufgebaut werden. Beim Wiederaufbau wird es zu kleineren Veränderungen kommen, die ich bereits in einem der letzten Beiträge angekündigt habe:

An die Stelle des Moduls Regalach rückt nun das Modul Weiche. An die Stelle des Moduls Weiche rückt das neu gebaute kleine Modul „Anschluss Vitringen“. Es handelt sich bei diesem Modul lediglich um eine zweigleisige 72°-Kurve mit einer Anschlussweiche, die den Anschluss an die Vitrinenröhre „Vitringen“ erlaubt.

Anschluss Vitringen im Rohbau

Anschluss Vitringen im Rohbau

Außerdem wurden auch im Modul Wendlingen noch zwei Bogenweichen eingebaut, die den Anschluss weiterer Gleise ermöglichen.

Noch keine Lösung gibt es für die Positionierung des Bahnhofs Bettbergen. Die alte Befestigung mit klappbaren Winkeln an der Wand hat sich nicht als optimal erwiesen. Nun suche ich nach eine Möglichkeit, die Anlage über dem Bett auf stabile Füße zu stellen. Das ist nicht ganz eichfach, da das Bett über keinen hohen Rahmen verfügt und das Modellbahnmodul an der vorderen Bettkante ausgerichtet werden soll.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.