Archiv für März 2011

Schallschutz auf der Modellbahn

Dienstag, 29. März 2011

Am Wochenende gab es auch gestalterische Veränderungen in Bettbergen. Im Weichenbereich Richtung Wendlingen wurde eine Schallschutzwand erstellt. Die Wand soll die Anwohner vor dem Lärm der zahlreichen Zugfahrten im Bahnhof schützen.

Gestalterisch bietet die Lärmschutzwand einen optischen Abschluss des Moduls und dient quasi als Hintergrundkulisse.

Schallschutzwand auf der Modelleisenbahn

Schallschutzwand auf der Modelleisenbahn

Entstanden ist die Wand aus einfacher Pappe. Die Pfeiler wurden ebenfalls aus Pappe vorgeleimt, um einen 3D-Effekt zu erzielen. (mehr …)

Neuer Block und 12 neue Rangierstraßen

Montag, 28. März 2011

Um die signaltechnisch eingerichteten Rangierfahrstraßen im Bahnhof Bettbergen nutzen zu können, habe ich gestern einen neuen Block im Ausfahrabschnitt Richtung Dämmertal eingerichtet.

Stelltisch Bettbergen mit neuem Gleisabschnitt 14

Stelltisch Bettbergen mit neuem Gleisabschnitt 14

Der neue Gleisabschnitt hat die Nummer 14 (Verlängerung Gleis 4) und wurde mit Rangierfahstraßen von und in alle 6 Bahnhofsgleise ausgerüstet. Nun steht einem unfangreichen Rangiergeschäft nichts mehr im Wege. Die Rangierfahrten können auch stattfinden, wenn alle Gleise des Schattenbahnhofs Dämmertal besetzt sind. Der neue Block erhöht also noch einmal die Zahl der möglichen Fahrten.

Zusatzsignale auf der Modellbahn

Samstag, 26. März 2011

Bei der großen Eisenbahn werden die Hauptsignale durch sogenannte Zusatzsignale ergänzt. Durch diese Zusatzsignale erhält der Triebfahrzeugführer weitere Informationen.

Ausfahrt ins Gegengleis mit 60 km/h am Signal N5

Ausfahrt ins Gegengleis mit 60 km/h am Signal N5

Im Bahnhof Bettbergen wurden in der vergangenen Woche Zusatzsignale an den Ausfahrsignalen angebracht. Die Signale sind am Mast des jeweiligen Hauptsignals angebracht und weisen auf die Fahrt in Gegengleis (Zusatzsignal 6) und auf die Ausfahrtgeschwindigkeit von 60 km/h (Zusatzsignal 3) hin.

Alle Signale in Bettbergen schaltbar!

Sonntag, 20. März 2011

Seit gestern sind nun alle Ausfahrsignale im Bahnhof Bettbergen sowie die Blocksignale schaltbar. Abhängig von den eingestellten Fahrstraßen zeigen die Signale unterschiedliche Signalbegriffe. An den vier Ausfahrsignalen in Richtung Dämmertal sind auch Rangierstraßen mit dem Signalbegriff Sh1 vorgesehen.

Ausfahrsignale im Bahnhof Bettbergen

Ausfahrsignale im Bahnhof Bettbergen

Die Signale sind bereits in den Fahrstraßen des Steuerungssoftware eingebunden, so dass im Automatikbetrieb auch die richtigen Signale gegeben werden.

(mehr …)

Weitere Signaldecoder warten auf Einbau

Freitag, 18. März 2011

Seit einigen Wochen warten bereits 3 weitere Signaldecoder auf ihren Einbau in Bettbergen. Sollte ich an diesem Wochenende zur Installation der Bauteile kommen, so wird in Kürze auch der rechte Bahnhofskopf von Bettbergen mit schaltbaren Ausfahrsignalen ausgestattet sein.