Mehr Abwechslung durch Fiddle-Yard

Es ist wieder soweit: Meine Modelleisenbahn wird erweitert!

Meine Modellbahnmodule sind so gestaltet, dass sie im Bedarfsfall schnell abgebaut werden können. Alle technischen und gestalterischen Elemente sind fest mit den Modulen verschraubt oder verklebt, um Transportschäden zu vermeiden.

Jedoch müssen bei jedem Abbau die Züge komplett manuell abgeräumt werden. Das soll sich jetzt ändern!

In einem Regal gegenüber der gestalteten Modellbahnanlage wird ein Fiddle-Yard entstehen, der direkt an das Modul „Wendlingen“ angeschlossen wird. Dort können Züge dann direkt einfahren und dauerhaft abgestellt oder in ihrer Zugbildung verändert werden. Die „weite Welt“ beginnt also hinter der Kulisse des Betriebswerks Wendlingen.

Der Fiddle-Yard ermöglicht außerdem mehr Abwechslung in der Zugbildung. Zur Ausführung kommt eine Gleisharfe mit 3 Stumpfgleisen von jeweils ca. 2 Metern Länge.

Gleisplan der Abstellanlage im Regal

Gleisplan der Abstellanlage im Regal

Die Vorarbeiten sind bereits erledigt: Der Platz im Regal ist geschaffen. Nun muss nur noch das nötige Gleismaterial beschafft werden…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.