Archiv für Juli 2014

7 Abstellgleise im Regal verfügbar

Montag, 28. Juli 2014

Der Plan für die Regalabstellung über dem Betriebswerk Wendlingen wurde heute umgesetzt. Das am Modul Regalach abzweigende Gleis führt nun über eine Rampe zum höher gelegenen Regalboden. Dort verzweigt sich die Strecke bereits im Bogen zu eine Gleisharfe mit 7 Abstellgleisen.

Abstellanlage über dem Betriebswerk Wendlingen

Abstellanlage über dem Betriebswerk Wendlingen

Die Steuerung der Modellbahn wurde modifiziert und an den neuen Aufbau angepasst, so dass die abgestellten Züge auch im Automatikbetrieb direkt abgerufen und in Betrieb genommen werden können.

In dieser Ausbaustufe ist die Modellbahnanlage größer als je zuvor. Erneut mussten fast 3 Meter zusätzliches Gleismaterial für diesen Ausbau beschafft werden.

Optimierte Anordnung der Modellbahnmodule

Sonntag, 27. Juli 2014

Vor einigen Monaten habe ich hier den neuen Aufbau der Modellbahnanlage zwischen Bettbergen und Wendlingen vorgestellt.

Gleisplan des Gesamtaufbaus

Gleisplan des Gesamtaufbaus

Im Betrieb hat sich jedoch noch ein Optimierungsbedarf herausgestellt:

  • Die Anzahl von 5 Abstellgleisen im Regal ist für den wachsenden Fuhrpark zu gering
  • Die Länge der Abstellgleise im Regal von 50 bis maximal 100 cm ist insbesondere für Güterzüge zu kurz
  • Die Ausfädelung der Regalabstellung im Bereich der Kehrschleife in Wendlingen ist für Steuerung ungünstig
  • Im Raum gewinne ich durch eine Verlängerung des Moduls Regalach mehr Platz, da die Module Bettbergen und Wendlingen weiter in die Raumecken rücken können. (mehr …)

Neue Fahrzeuge einsatzbereit

Dienstag, 08. Juli 2014

Heute wurden neben dem Triebzug der Baureihe 614 auch die beiden neuen Lokomotiven der Baureihe 215 mit Digitaldecodern ausgerüstet. Somit stehen nun drei weitere Triebfahrzeuge für den Einsatz auf der Modellbahn zur Verfügung.

Triebwagen der Baureihe 614

Triebwagen der Baureihe 614

Diesellok 215 001 von Roco

Diesellok 215 001 von Roco