Am Bahnhof Bettbergen entsteht eine Frachthalle

Zuletzt musste die Ladestraße am Bahnhof Bettbergen ohne jegliche Hochbauten auskommen.

Diesen Zustand halte ich für unrealistisch und so habe ich mich entschieden, am vorderen Anlagenrand eine kleine Frachthalle im Anschnitt anzudeuten. Erstmals möchte ich hier auch einen Teil der Inneneinrichtung darstellen, was sich bei einem Gebäudeschnitt am vorderen Anlagenrand beinahe aufdrängt.

Nach einigen Versuchen und Tests soll auch dieses einfache Gebäude aus Pappe im Eigenbau entstehen.

Im ersten Schritt wurde die Fläche von Bewuchs geräumt und vorbereitet.

Baufeldfreimachung für die Frachthalle

Baufeldfreimachung für die Frachthalle

Dann wurde die Grundplatte aus Pappe angefertigt und auf den Untergrund aufgeleimt.

Grundplatte für die Frachthalle

Grundplatte für die Frachthalle

Im nächsten Schritt wurden die Wände aus Pappe ausgeschnitten und probeweise aufgestellt.

Wände für die Frachthalle

Wände für die Frachthalle

Vor dem Verkleben der Wände wurden noch die Fenster- und Türöffnungen ausgeschnitten.

Rohbau der Frachthalle

Rohbau der Frachthalle

Soweit der Arbeitsstand für heute. Als nächstes geht es an die Ausgestaltung des Gebäudes.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.