Nix neues auf der Modelleisenbahn?

Natürlich gibt es immer wieder kleinere Veränderungen und Optimierungen auf der Modellbahn rund um Bettbergen.

In den letzten Wochen war ich mit meiner „Robustheitsoffensive“ beschäftigt und habe viele Triebfahrzeuge noch einmal exakt eingemessen, Bremsverhalten angepasst und Kontaktprobleme beseitigt.

Außerdem werden aktuell die Autos auf den Straßen in Bettbergen mit winzigen Kfz-Kennzeichen ausgestattet. Diese kleinen Details sorgen gleich für eine vorbildlichere Darstellung. Bei der Erstellung der Kennzeichen greife ich auch immer wieder auf Initialen und Geburtsdaten aus dem Bekanntenkreis zurück.

LKW mit Kfz-Kennzeichen an der Ladestraße des Bahnhofs Bettbergen

LKW mit Kfz-Kennzeichen an der Ladestraße des Bahnhofs Bettbergen

In Kürze wird außerdem der Fahrzeugpark weiter ergänzt. Heute konnte ich weitere drei zweiachsige E-Wagen von Roco erstehen. Mein E-Wagenzug umfasst damit dann zehn Wagen mit einer Gesamtlänge von über 1,20m (ohne Lok).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.