Archiv für die Kategorie ‘Modul Regalach’

Neue Vitrine für Züge der Modellbahn

Samstag, 18. April 2015

Nachdem vorgestern bereits der Anschluss des neuen Vitrinensystems am Modul Regalach angebaut wurde, sind heute die letzten Bauteile für die Vitrine eingetroffen.

In 7 Röhren von jeweils 1,80 Meter Länge finden nun nicht nur die auf der Modellbahn eingesetzten Züge, sondern auch ältere Fahrzeuge ihren Platz.

Züge in der neuen Vitrine

Züge in der neuen Vitrine

Anschluss für Vitrine in Regalach

Sonntag, 12. April 2015

Ich habe mich nun entschlossen, ein neues befahrbares Vitrinensystem zu beschaffen. Ziel ist die Präsentation aller Schienenfahrzeuge. Die bisher vorhadenen 3 Röhren reichen nicht mehr aus. Zukünftig sollen 7 Röhren für mehr Kapazität sorgen.

In diesem Zuge soll auch wieder die Möglichkeit des direkten Anschlusses an die Modellbahnanlage ermöglicht werden. Der Anschluss ist am Modul Regalach geplant. Das vordere Abstellgleis knickt dafür am Ende leicht ab und ermöglicht den Anschluss der Vitrinenelemente.

Gleisplanung für Anschluss Vitrinensystem

Gleisplanung für Anschluss Vitrinensystem

Um im Fahrbetrieb flexibler zu sein, soll auch eine weitere Weichenverbindung in Regalach eingebaut werden.

Mehr Blockabschnitte und Automatikbetrieb im BW

Sonntag, 30. November 2014

In den letzten Wochen sind Belegtmelder und Rückmelder für weitere Gleisabschnitte eingetroffen.

An diesem Wochenende wurden die Teile am Betriebswerk Wendlingen eingebaut und angeschlossen. Der Rückmeldebus wurde außerdem durch alle Unterwegsmodule durchgebunden.

Als Ergebnis können nun in zwei Stumpfgleisen des Betriebswerks Ein- und Ausfahrten im Automatikbetrieb erfolgen. Für die beiden übrigen Abstellgleise ist der Anschluss des bisher noch fehlenden Belegtmelders vorbereitet.

Gleisplan Wendlingen

Gleisplan Wendlingen

Die Strecke zwischen Bettbergen und Wendlingen wurde in drei Blockabschnitte unterteilt, so dass nun auf diesem Abschnitt eine deutlich höhre Zugfolge möglich ist. (mehr …)