Archiv für die Kategorie ‘Planung’

Idee zum Kehrschleifenmodul-Umbau

Dienstag, 12. September 2017

Mir kommen gelegentlich ganz unerwartet neue Ideen zum Aus- oder Umbau der Modelleisenbahn.

Heute morgen dachte ich beispielsweise an einen möglichen Umbau des Kehrschleifenmoduls mit dem Betriebswerk Wendlingen und den beiden angrenzenden Modulen. Heute verläuft die Strecke in dem Bereich in einer unschönen S-Kuve, die nach vorne aus dem Regal heraussteht.

Diese Streckenführung wurde einmal nach dem Umräumen in der Wohnung erforderlich. Inzwischen hat die Modellbahn seit einigen Jahren ihren heutigen Platz gefunden. Warum sollte man also die Streckenführung nicht begradigen und so auch eine optisch ansprechende und vorbildgerechte Situation herstellen?

Ich schreibe hier vom Bereich links oben auf nachstehendem Gleisplan:

Gesamtgleisplan der aktuellen Modellbahn mit Kehrschleifenmodul in der oberen linken Ecke

Gesamtgleisplan der aktuellen Modellbahn mit Kehrschleifenmodul in der oberen linken Ecke

(mehr …)

Schalthäuser und Schaltschränke für die Modellbahn

Sonntag, 16. April 2017

Ein wenig beachtetes Detail auf Modellbahnanlagen sind Schaltschränke und Schalthäuser entlang der Gleisanlagen.

Schalthäuser beinhalten technische Anlagen und Schalteinrichtungen der Sicherungs- und Telekommunikationstechnik z.B. an Bahnübergängen (z.B. klassisch die alten 8-eckigen Betonschalthäuser) oder in Betriebsstellen ohne Stellwerke.

Schaltschränke sind in Bahnhöfen und entlang der Strecken meistens in einer Linie der Kabelkanäle zu finden.

Die kastigen Gebäude lassen sich maßstäblich verkleinert z.B. mit Pappe im Eigenbau für die Modellbahn einfach nachbilden.

Am Bahnhof Bettbergen entsteht eine Frachthalle

Montag, 23. Januar 2017

Zuletzt musste die Ladestraße am Bahnhof Bettbergen ohne jegliche Hochbauten auskommen.

Diesen Zustand halte ich für unrealistisch und so habe ich mich entschieden, am vorderen Anlagenrand eine kleine Frachthalle im Anschnitt anzudeuten. Erstmals möchte ich hier auch einen Teil der Inneneinrichtung darstellen, was sich bei einem Gebäudeschnitt am vorderen Anlagenrand beinahe aufdrängt.

Nach einigen Versuchen und Tests soll auch dieses einfache Gebäude aus Pappe im Eigenbau entstehen.

Im ersten Schritt wurde die Fläche von Bewuchs geräumt und vorbereitet.

Baufeldfreimachung für die Frachthalle

Baufeldfreimachung für die Frachthalle

(mehr …)

Erweiterung der Signalisierung für Rangierfahrten

Sonntag, 18. Dezember 2016

Beim Aufräumen habe ich noch zwei DCC-Signaldecoder mit jeweils vier Anschlussmöglichkeiten für Lichtsignale gefunden. Mir kam direkt die Idee, den Bahnhof Bettbergen mit Sperrsignalen für die Durchführung von Rangierfahrten auszurüsten. Bisher können Rangierfahrten nur an Hauptsignalen starten.

Die ersten beiden niedrig stehenden Sperrsignale wurden direkt bestellt. Wenn mir der Einbau und Anschluss gelingt und ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, sollen insgesamt acht Sperrsignale an den Gleisen 2, 5, 6, 7, 11, 12, 15 und 16 aufgestellt werden.

Gedanken zum Schattenbahnhof

Sonntag, 15. Mai 2016

Seit geraumer Zeit schiebe ich die nötige Anpassung meines Schattenbahnhofes „Dämmertal“ unter dem Bahnhof Bettbergen vor mir her. Die aktuellen Neigungsverhältnisse schränken den Betrieb in Bezug auf die Zugbildung ein. Ich möchte daher die Rampen im Untergrund etwas entschärfen.

Aktueller Gleisplan von Dämmertal

Aktueller Gleisplan von Dämmertal

Dieser Eingriff ist recht kompliziert, da die Trassenbretter aus den Spanten gelöst und die Spanten angepasst werden müssen.

Gleichzeitig mache ich mir Gedanken, wie ich den Schattenbahnhof in seiner Kapazität noch ein wenig erweitern kann. Die vorhandene Grundfläche von 1 x 2 Metern ist dabei jedoch unveränderlich. (mehr …)