Archiv für die Kategorie ‘Planung’

Verspätete Planung

Montag, 22. Dezember 2008

Meine Modellbahn ist durch das Testen und Ausprobieren verschiedener Gleispläne mit Hilfe des vorhandenen Gleismaterials entstanden. Gute Planungssoftware hätte die Überlegungen und Planungen möglicherweise vereinfacht.

Nachdem nun die Modellbahnmodule gebaut wurden, habe ich die Gleispläne in elektronischer Form nachgestellt. Für spätere Erweiterungen soll die Software dann auch vor dem Bau zum Einsatz kommen.

Hier nun die Gleispläne der aktuellen Modellbahnanlage:

Schattenbahnhof Dämmertal mit Kehrschleife

Schattenbahnhof Dämmertal mit Kehrschleife

(mehr …)

Planung von Bahnhöfen

Samstag, 20. Dezember 2008

Seitdem ich mich wieder mit der Modelleisenbahn beschäftige, sehe ich oft Gleispläne von Modellbahnanlagen, die nicht den Grundsätzen des Vorbildes entsprechen und die im Betrieb wenig Spielspaß bereiten.

Für eine realistische Gestaltung von Bahnhöfen, die ausreichend Möglichkeiten für Fahrbetrieb und Rangierbewegungen bringen, möchte ich hier beispielhaft einige einfache Gleispläne vorstellen.

In Deutschland wird der Bahnhof durch die Eisenbahnbau- und -betriebsordnung definiert: „Bahnhöfe sind Bahnanlagen mit mindestens einer Weiche, wo Züge beginnen, enden, ausweichen oder wenden dürfen.“

Ein einfacher Bahnhof an einer eingleisigen Strecke sieht oft so aus:

Gleisplan für Bahnhof an eingleisiger Strecke

Gleisplan für Bahnhof an eingleisiger Strecke

(mehr …)

Abzweigstelle entsteht

Samstag, 18. Oktober 2008

Heute bin ich mit dem Bau des kleinen Modellbahnsementes mit Abzweigstelle ein gutes Stück voran gekommen. Einen ausführlichen Baubericht gibt es in den nächsten Tagen.

Heute lasse ich erst einmal Bilder sprechen…

Sperrholzreste als Grundlage für Modellbahnsegment

Sperrholzreste als Grundlage für Modellbahnsegment

(mehr …)

Gleismaterial für Abzweigstelle „Weiche“ komplett

Freitag, 17. Oktober 2008

Wie ich bereits vor einigen Tagen dargestellt habe, wird das Streckenband der Modellbahnanlage in Kürze erweitert. Die Gleise und Weichen für das nächste Segment sind inzwischen vollständig vorhanden. Somit kann in den nächsten Tagen mit dem Rohbau des Modellbahnsegments begonnen werden.

Gleisanlage der Abzweigstelle Weiche

Gleisanlage der Abzweigstelle "Weiche"

Das neue Segment soll eine Abzweigstelle darstellen, auf der eine eingleisige Strecke von einer zweigleisigen Strecke abzweigt. Auf der zweigleisigen Strecke sollen zudem Weichenverbindungen in beiden Richtungen eingebaut werden.

Das Modellbahnelement soll landschaftlich ausgestaltet werden und findet seinen Platz zwischen den Segmenten des Durchgangsbahnhofs, der Abstellanlage „Regalach“ und dem befahrbaren Vitrinensystem „Vitringen“.

Über die Fortschritte bei Planung und Bau des Anlagenteils wird hier natürlich wieder berichtet.

Streckenband für die Modellbahn

Mittwoch, 08. Oktober 2008

Für einen spannenden Modellbahnbetrieb bedarf es neben dem Bahnhofssegment noch weiterer Anlagenteile.

Als nächstes soll das Segement der Abzweig- und Überleitstelle „Weiche“ entstehen, von wo aus der Betriebsbahnhof „Regalach“ und das befahrbare Vitrinensystem „Vitringen“  erreicht werden.

Den aktuellen Planungen entsprechend sieht das Streckenband der Modellbahnanlage dann so aus (unmaßstäblich und verzerrt):

Streckenband der Modelleisenbahn (verschiedene Farben je Segment und Ebene)

Streckenband der Modelleisenbahn (verschiedene Farben je Segment und Ebene)

Noch nicht ganz sicher bin ich mir mit dem Aufbau des Segments „Abzweig Weiche“. Die Weichenverbindungen sind in dieser Form betrieblich nicht gerade optimal. Der zur Verfügung stehende Raum in der Örtlichkeit legt mir jedoch ein paar Zwänge auf.

Vielleicht fällt mir noch etwas besseres ein. Vorschläge werden gerne angenommen und diskutiert!