Archiv für die Kategorie ‘Vorüberlegung’

Gedanken zum Schattenbahnhof

Sonntag, 15. Mai 2016

Seit geraumer Zeit schiebe ich die nötige Anpassung meines Schattenbahnhofes „Dämmertal“ unter dem Bahnhof Bettbergen vor mir her. Die aktuellen Neigungsverhältnisse schränken den Betrieb in Bezug auf die Zugbildung ein. Ich möchte daher die Rampen im Untergrund etwas entschärfen.

Aktueller Gleisplan von Dämmertal

Aktueller Gleisplan von Dämmertal

Dieser Eingriff ist recht kompliziert, da die Trassenbretter aus den Spanten gelöst und die Spanten angepasst werden müssen.

Gleichzeitig mache ich mir Gedanken, wie ich den Schattenbahnhof in seiner Kapazität noch ein wenig erweitern kann. Die vorhandene Grundfläche von 1 x 2 Metern ist dabei jedoch unveränderlich. (mehr …)

Basteleien mit Pappe an der Modellbahn

Sonntag, 01. Mai 2016

Heute habe ich ein paar Dinge mit Pappe ausprobiert:

Im Bereich des schmalen Moduls „Regalach“ möchte ich weitere Regalstützen tarnen. Da diese teilweise sehr nah am Gleis stehen, habe ich nun an die Verkleidung als Brückenpfeiler gedacht. Auf einer kreuzenden Straße kann ich dann auch gleich noch einige meiner Automodelle von Wiking platzieren.

Straßenbrücke im Rohbau aus Pappe

Straßenbrücke im Rohbau aus Pappe

(mehr …)

Anpassungen nach langer Pause

Sonntag, 31. Januar 2016

Nach einer renovierungsbedingten Modellbahnpause, ging es in der letzten Woche endlich weiter mit dem Ausbau der Modelleisenbahn.

Mittelfristig möchte ich eine Gleiswendel zu einem Zugspeicher bauen, der über der Zimmertür, also recht dicht unter der Decke entstehen soll. Ziel ist ein vollautomatischer Zugbetrieb im Zugspeicher. Die aktuelle Regalabstellung bietet keine Wendemöglichkeit für Züge und ist daher für einen Automatikbetrieb nicht geeignet. (mehr …)

Entschluss zur Erweiterung der Ladestraße gefasst

Sonntag, 09. August 2015

Heute habe mich entschlossen, die Ladestraße in Bettbergen zu erweitern. Die Gleisfeldbeleuchtung wurde bereits zurückgebaut und ein Teil des Hügels am vorderen linken Anlagenrand abgetragen und durch ein Trassenbrett ersetzt.

Auch die Steuerungssoftware wurde schon auf das neue Gleis 7 vorbereitet.

Mir kam heute die Idee, das neue Gleis 7 an den vorderen Rand der Ladestraße zu verlegen und somit zwischen den beiden Ladegleisen 6 und 7 Platz für die Straßenzufahrt mit der Möglichkeit einer doppelten Seitenrampe zu erhalten.

Erweiterung der Gleisanlagen im Bahnhof

Samstag, 01. August 2015

Heute kam mir die Idee, die Gleisanlagen im Bahnhof Bettbergen zu erweitern.

Durch den Rückbau der Weichenverbindung zwischen den Gleisen 3 und 4 wurde ein Gleisbelegtmelder, ein Weichendecoderanschluss und eine funktionierende Weiche links einschließlich Antrieb frei.

Mit diesem Material kann die heutige Ladestraße am Gleis 6 um ein weiteres Gleis 7 erweitert werden.

Ladestraße am Bahnhof Bettbergen

Ladestraße am Bahnhof Bettbergen

(mehr …)