Basteleien mit Pappe an der Modellbahn

01. Mai 2016

Heute habe ich ein paar Dinge mit Pappe ausprobiert:

Im Bereich des schmalen Moduls „Regalach“ möchte ich weitere Regalstützen tarnen. Da diese teilweise sehr nah am Gleis stehen, habe ich nun an die Verkleidung als Brückenpfeiler gedacht. Auf einer kreuzenden Straße kann ich dann auch gleich noch einige meiner Automodelle von Wiking platzieren.

Straßenbrücke im Rohbau aus Pappe

Straßenbrücke im Rohbau aus Pappe

Lies den Rest des Artikels »

Neues Video aus Bettbergen

10. April 2016

Heute fand nach längerer Zeit wieder eine Kamerafahrt auf der Modellbahnanlage statt:

Anpassungen in der Steuerung

10. April 2016

Nachdem die Gleisfreimeldeanlage auf der Modellbahn vollständig ist, wurden in den letzten Wochen noch Optimierungen an der Modellbahnsteuerung vorgenommen.

Gestern wurden die beiden Einfahrweichen 61 und 62 im Betriebswerk Wendlingen schaltungstechnisch getrennt, so dass dort nun parallel Ein- und Ausfahrten im Automatikbetrieb möglich sind.

Der Stelltischplan der Modellbahnsteuerung wurde außerdem modifiziert:

Stelltischplan der Modellbahn

Stelltischplan der Modellbahn

Verbesserung der Fahreigenschaften durch leitende Kupplungen

14. März 2016

Am Wochenende habe ich den dreiteiligen Triebwagen der Baureihe 614 mit 4-poligen Kupplungen ausgestattet. Zwei Pole dienen als Zugsammelschiene und nehmen den Fahrstrom auf. Durch die Stromaufnahme über insgesamt 12 Achsen gibt es keine Kontaktprobleme mehr: Der Zug fährt ohne zu ruckeln und die Beleuchtung leuchtet ohne zu flackern.

Triebwagen BR 614 auf der Modellbahn

Triebwagen BR 614 auf der Modellbahn

Lies den Rest des Artikels »

Besuch aus vergangenen Zeiten

13. März 2016

In der letzten Woche gab es im Bahnhof Bettbergen Besuch aus der Vergangenheit: Meine erste eigene Modellbahn-Lokomotive, die 89 005 aus einer Fleischmann-Startpackung, war zu Gast auf der Modellbahn.

Dampflok 89 005 im Bahnhof Bettbergen

Dampflok 89 005 im Bahnhof Bettbergen

Zuvor wurde die Lok von innen gründlich gereinigt, die Kontakte geschliffen und das Getriebe geölt. So fährt die Lok auch nach über 20 Jahren noch zuverlässig auf der Modellbahnanlage. Wegen der beengten Platzverhältnisse ist mir eine Digitalisierung der Lok nicht ohne weiteres möglich. Als analoge Lok kann sie jedoch im Bahnhof und auf der Strecke fahren, während eine Fahrt durch die Wendeschleifen nur digitalisierten Fahrzeugen möglich ist.