Lichtsignal bei der Eisenbahn

Modelleisenbahn

Meine Modellbahn

Basteltipps

Modul mit Vorbahnhof für die Modellbahn

Das neue Modul Regalach wurde im Rahmen des Umbaus meiner Modelleisenbahn im Sommer 2014 erforderlich.

Das Modellbahnmodul überbrückt eine längere Strecke im Regal vom Bahnhof Bettbergen zum Betriebswerk Wendlingen.

Dargestellt werden auf dem etwa 160 cm langen Modellbahnmodul

Stellwerk Regalach mit Weichenschaltern
Im Standardaufbau wird das Modul direkt am Bahnhof Bettbergen als Vorbahnhof betrieben.

Die eingebauten Weichenverbindungen schaffen dann noch mehr Flexibilität in der Betriebsführung im Bahnhof Bettbergen.

Planung des Modellbahnmoduls

Gleisplan Vorbahnhof Regalach Bei der Planung des Moduls war der spätere Aufbau der Modellbahnanlage maßgeblich. Der Platz war durch die geplante Anordnung im Bücherregal stark eingeschränkt. Durch die Notwendigkeit der Anordnung von vier Gleisen war klar, dass kaum Raum für landschaftliche Gestaltung bleiben würde.

Vier Weichenverbindungen sollen den Abzweig zur benachbarten Strecke, die Verbindung zum vorderen Abstellgleis sowie die Überleitung zwischen den beiden durchgehenden Streckengleisen ermöglichen. Am vorderen Abstellgleis ist der Anschluss eines befahrbaren Vitrinensystems vorgesehen.

Als Landschaftselemente wurde eine Eisenbahnbrücke über einen Wasserlauf und eine angrenzende Viehweide sowie ein Bahndamm der ansteigenden eingleisigen Strecke mit entsprechenden Stützbauwerken geplant.

Bau des Modellbahnmoduls

Brücke über Wasserlauf im Vorbahnhof Regalach
Der Rohbau des Moduls besteht aus einer einfachen Sperrholzplatte mit verleimtem Rahmen aus Holzleisten.

Im Bereich des Wasserlaufs mit der Eisenbahnbrücke ist die Sperrholzplatte unterbrochen, um eine dreidimensionale Geländegestaltung zu ermöglichen. Der Wasserlauf ist mit Gewässerfolie gestaltet.

Neben dem Wasserlauf ist eine eingezäunte Weide mit Kühen angedeutet.

In der Nähe des Weichenbereichs ist außerdem ein Stellwerk mit einem kleinen Parkplatz für das Personal errichtet.

Im Gleisbereich befinden sich als gestalterische Elemente Weichengrenzzeichen, Kilometertafeln, Kabelkanäle und Signale für den Eisenbahnbetrieb. Neben den Geschwindigkeitssignalen (Lf 7), der Rangierhalttafel (Ra 10) und der ersten Vorsignalbake (Ne 3) wurde ein schaltbares Hauptsignal (Hp 0, Hp 1, Hp 2) im Bereich der Viehweide vor der Brücke installiert.

Anfang 2016 wurden die Weichen auf dem Modul digitalisiert und über einen entsprechenden Schaltdecoder an die Steuerung der Modellbahn angeschlossen.

Außerdem werden sechs Gleisabschnitte mit Belegtmeldern und Rückmeldern für einen reibungslosen Automatikbetrieb in dem Bereich ausgestattet.